Theater am Bach
Die Homepage der "großen" Theater-AG des Bach-Gymnasiums Mannheim.


Bild des Monats

Kammerdiener


Larissa Heil als Spurititia Mamma in Romulus der Große (2011)

Die Fliegen

Jean-Paul Sartre

 

Besetzung:

    Elektra: Christine Doll
    Orest: Martin Nicolai
    Ägisth: Jochen Scheuermann
    Jupiter: Ines Tschirpke
    Klytämnestra: Rita Fink
    Der Pädagoge: Alexander Mudrow
    Die Priesterin: Hannah Verrier
    Alte Frau: Simone Schuppe
    Die junge Frau: Friederike Wassermann
    Junge Frau: Simone Schuppe
    Schwachsinniger: Benjamin Gilles
    Erinnyen: Friederike Wassermann
    Simone Schuppe
    Hannah Verrier
    Rita Fink
    Palastwachen: Benjamin Gilles
    Sebastian Tschirpke
    Volk: Philip Nicolai
    Daniel Tretter
    Friederike Wassermann
    Simone Schuppe
    Sebastian Gilles


Regie und Gesamtleitung:

    Frau C. Bretschneider

Ton- und Lichttechnik:

    Alexander Schubert

 




Inhaltsangabe

Nach langer Abwesenheit betritt Orest (Martin Nicolai) in Begleitung eines Pädagogen (Alexander Mudrow) seine Heimatstadt Argos, die nach dem Mord an Agamemnon durch Klytämnestra (Rita Fink) und ihren Geliebten Ägisth (Jochen Scheuermann) von diesem als König beherrscht wird. Das Volk von Argos lebt unter dem Usurpator in Unfreiheit; in seinem Interesse, das zugleich das Interesse Jupiters (Ines Tschirpke) ist, wird es in Reue, Bußfertigkeit und Gewissenspein, symbolisiert durch die Fliegen, gehalten. Die repressive Allianz von Gott und Herrscher und die selbstquälerische, feige Unterwürfigkeit des Volkes illustrieren das komplementäre Verhältnis von Glaube, Macht und Unterwerfung, das nur durch einen "Akt der Freiheit", die Entscheidung zur Tat und ihren Vollzug, aufzubrechen ist. Elektra (Christine Doll), die Schwester Orests, sann seit dem Tod ihrer Eltern auf Rache, handelte aber nicht. Sie war in Argos zurückgeblieben und trifft nun wieder auf ihren Bruder...

Stefan Edelmann  •  Bach-Gymnasium  •  68199 Mannheim